100

Autoleben in den USA: Wie frei sind wir wirklich? Teil 2 | STRG_F


Stephen Childs

100 Comments

  1. Und die Musikliste für euch <3

    00:00–00:20 Foreign Air – Free Animal
    00:28–00:50 Nightcall (Dustin N'guyen Remix) – Kavinsky
    1:35–1:46 Chicago – Sufjan Stevens
    1:50–2:43 Footlosse – Kenny Loggins
    2:55–3:10 This song remains through all – Abby
    4:15–4:35 + 9:48–9:56 Way down south – Bubba Sparxx feat. Kyle Cook
    6:45–7:17 Heart of Georgia – Bubba Sparxxx feat. D-Trash of the Jawga boyz
    10:03–10:25 Good Day – Bubba Sparxxx feat. Lamar Williams Jr.
    10:45–11:25 + 12:03 12:40 Superposition – Young the Giant
    13:07–13:26 Cissy Strut – The Meters
    14:19–14:36 Hako – Abby
    15:44–15:53 You want it darker – Leonard Cohen
    18:50–19:10 Here comes my Baby – Cat Stevens
    22:26–22:50 + 23:39–24:00 We don't worry – Abby
    24:12–24:41 Annie – Abby
    25:14–25:39 A Lions Death – Abby
    26:29–26:45 Vibrations – Django Django

  2. Unglaublich wie schlecht das Englisch von Leuten ist, die doch schon wissen, daß sie in die USA gehen- mir unbegreiflich. Auch alles irgendwie nicht gut organisiert und viele Probleme, die keine sein müßten (künstlich erzeugte Spannung?).Und kein einziges Wort über politische Dinge im Land, nichts über die Armut des Südens, die Waffennarren, den Donald-Horror usw. Mir persönlich zu oberflächlich, aber vermutlich für eine deutliche jüngere Zielgruppe. Ich kann nur zu so etwas raten, wir haben Ähnliches gemacht und es nie bereut.

  3. Wie habt Ihr das mit der Karte bei 25:36 und auch an anderen Stellen technisch gemacht? Ich danke im Voraus für die Auskunft. LG

  4. Ihr beide habt das Privileg und macht etwas, wovon tausende Mitmenschen nur träumen können, verdient Euer Geld unterwegs, kommt bei guten Freunden in der Not unter und seid nicht zufrieden? Mit Euch stimmt was nicht.

  5. Warum habt ihr kein Mr.Buddy heater gekauft anstatt zu frieren?…ihr braucht einen richtigen Kasten wagen mit kueche, Bad, Dusche und Schränke

  6. Hier kann man also seinen Senf dazugeben? Bei brisanten Themen ist das unerwünscht. Meinungsfreiheit??? Fühle mich diskriminiert

  7. gel für die hände benutzen wegen wasser verschwendung … aber in plastik pinkeln statt im wald …. herrlich

  8. die Amis gehen eigentlich Sonntags in die (Mega)church. …ich höre ein Glocken Geläute bei der Autosuche. ..

  9. Mein Plan ist, irgendwann in nächster Zeit von Deutschland aus Richtung Nordcap zu fahren. Auf dem Hinweg durch Norwegen, zurück durch Schweden und Finnland.
    Ca. 2-6 Monate wären das laut Plan. Die Kosten sind derzeit ein Problem und das ich diesen Weg Klimaneutral absolvieren will.

  10. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht bei euch. Wäre ein etwas größeres Automobil nicht vielleicht besser, ich denke da an einen alten Krankenwagen oder ein Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr oder Polizei.
    Wegen der Stehhöhe und schlafen und arbeiten getrennt und mehr Stauraum. Egal aber wie auch immer, ich wünsche euch für die Zukunft alles Gute und freue mich schon auf das nächste Video. Ach so wenn ich in den USA wäre würde ich natürlich die Route 66 mit ihren Sehenswürdigkeiten runter fahren und auf jeden fall New York und Ground Zero besuchen. 👊

  11. Es geht niemand zu Fuß, weil Amerika überwiegend ein Vorort ist, wo man ohne Auto verloren ist

  12. Ich kenn euch zwar nicht, aber ich finde euch irgendwie unsympathisch.
    No hate.
    Einfach aufgrund der Art meiner vielleicht beschränkten Wahrnehmung.
    Trotzdem viel Glück!

  13. Wenn ich das machen würde, dann würde ich mich treiben lassen . Wahrscheinlich würde ich dann schon wirklich eine Weltreise draus machen, wenn Zeit keine Rolle spielt.

    Toll was Ihr da macht.

  14. Ihr seid ein cooles Team!! ich meinte miteinander!!anders geht so was nicht!! viel Spass euch noch im weiteren Leben..

  15. Sowas geht halt nur,
    mit einen job ( der nicht von einen ort abhängig ist ) der es erlaubt genug verdienen zu können um finanziell abgesichert zu sein. Wenn ich sowas könnt währ ich sofort in usa ! Mit meiner us car macke währ das perfekt !
    Respekt dafür und nicht kleinkriegen lassen.

    Niki lauda sagte einst
    ,,niemals anfangen aufzuhöhren und
    niemals aufhöhren anzufangen,,

  16. Oha. Das ist ein Hundeleben. Kann man ohne Kinder machen. Und nur wenn man jung und gesund ist.
    Das trifft es gut. Junge mobile Arbeitskräfte für globale Märkte. Das ist Nomadentum. Armut verpackt als Lifestyle
    Ich bin frei. Aber gern in meinen eigenen 4 Wänden.

  17. Für euren Eimer würde ich euch katzenstreu empfehlen das machen wir mit unserem WohnElch so ein 22 Jahre alter Volvo V70I. Sind viel mit ihm unterwegs mit unserem Sohn der das auch schon seit drei Jahren kennt im Auto zu leben. Allerdings nicht vollzeit

  18. 1:25 und 2:41 sind beides die selben Fahrzeuge? Fahrt ihr im Kreis oder merkt ihr beim Schnitt selbst nicht wie ihr die Leute vergaukelt?

  19. Ja, das Mädel ist hübsch,wirklich,ich hätte auch nicht weggeschaut, wenn sie sich beim Duschen filmen würde.

  20. Hammer Video! 🙂 Haben euren Kanal gerade erst entdeckt. Unser Traum ist es auch nach unserer Europareise im Wohnmobil, dieses am besten zu verschiffen und dann durch die USA zu kurven…. 🙂

    Danke für dieses schöne Video + LG

  21. Hammer Video! 🙂 Haben euren Kanal gerade erst entdeckt. Unser Traum ist es auch nach unserer Europareise im Wohnmobil, dieses am besten zu verschiffen und dann durch die USA zu kurven…. 🙂

    Danke für dieses schöne Video + LG

  22. Hammer Video! 🙂 Haben euren Kanal gerade erst entdeckt. Unser Traum ist es auch nach unserer Europareise im Wohnmobil, dieses am besten zu verschiffen und dann durch die USA zu kurven…. 🙂

    Danke für dieses schöne Video + LG

  23. Argentinien oder Brasilien? Da wäre ich gerne mal hingefahren, mittlerweile wird dieser Traum nicht mehr wahr, ich bin schon 71:-)

  24. Ich seid das ziemlich radikal angegangen. Mit einem soliden Wohnmobil würde das wohl schon ganz anders aussehen. Mehr Platz, man kann stehen, ein richtiges Bett, Stauraum, Küche, Toilette, Dusche, Fernseher, etc. Trotzdem mobil, aber die Grundbedürfnisse werden gedeckt und dann hält es sich auch gleich besser aus.

  25. Geniale Sache und eine tolle Idee!
    Wenn man als junger Mensch, die ihr beide ja seid, die Möglichkeit hat, solche Unternehmungen in Angriff zu nehmen, dann sollte man die Gelegenheit beim Schopfe packen und genau das tun!
    Ich habe bisher nur diesen einen Film von euch beiden und eurer Reise gesehen, aber habe euren Kanal gerne abonniert und warte schon gespannt auf euren nächsten Beiträgen.
    Was mich persönlich jedoch am Meisten interessiert, ist, wie es mit eurer Schriftstellerei weitergeht, beziehungsweise, wie weit ihr mit euren Büchern schon seid.
    Auf jeden Fall wünsche ich alles erdenklich Gute und allzeit freie Fahrt!
    Liebe Grüße aus Salzburg/Österreich
    Max Enrique

  26. Finde es mega was Ihr macht. Habe gerade eben Teil 1 & 2 nacheinander geschaut. War selber ein Jahr lang in Australien und werde nach meinem Studium ( also in ca einem Jahr) wahrscheinlich wieder dort hingehen und hoffe dort eventuell sogar bleiben zu dürfen. Amerika reizt mich auch sehr, vor allem die Südstaaten, wahrscheinlich wird da vorher nochmal ein kleiner Roadtrip drin sein. Macht weiter so und weiterhin viel Erfolg!

    Beste Grüße.

  27. Kanada wär schön, würde mich sicher inspirieren; nur wüsste ich nicht, ob ich da das Auto überhaupt jemals bewegen dürfte bei dem Angebot an dort legalen Genussmitteln 😉

  28. Wie die alte sich so kuenstlich aufregt ist echt zum kotzen. Ruiniert den ganzen Bericht. "das f… dies und das aeh.."

  29. Super korrekte Doku, aber ich find ein großen Fehler habt ihr gemacht. Ihr hättet erst die Bücher schreiben und veröffentlichen sollen, und dann die Doku zeigen.

  30. sein haus verkaufen, in einem fremden Land mit nem Van herum fahren, eine Reportage anfertigen, ein Buch schreiben und bei all dem, Leben wie ein Landstreicher … finde den Fehler

  31. Leute ich bin 61 und ich will auch so was machen, ich finde es voll geil so in diese wunderschöne louca America in ein Van zu reisen, total cool, suche ab sofort ein Louco oder Louca die das mit mir macht, ohhhhh man ich werde nie erwachsen,,,,,,,

  32. Miami Orlando New Orleans fand ich persönlich nicht so geil.
    Also: Grand Canyon und dann Vegas Baby.

  33. Ich finde deine Stimme und intonation irgendwie total genial. Ich höre dir voll gern zu 🙂

  34. Hi
    Was mich am meißten Interessiern würde,
    ist der Kostenfaktor im gegensatz ?

    Wohnung vs Auto Leben ?

    Könntet ihr das vielleicht nachträglich noch was auflisten ?

    Lg Dave

  35. wenn man das Auto nur knapp ein Jahr braucht isses doch völlig egal ob er rostig ist oder viele Km drauf hat, ich verstehe die Aufregung nicht. Den billigsten nehemen und wenn was kaputt ist reparieren.

  36. Mein Ziel wäre Schweden…ich besitze einen Ford S-Max – an sich ginge der schon. Für meine Freundin und mich, aber sie hat einen Sohn – von daher eher nicht machbar (auch wegen Schule etc…).
    Aber ich find es cool, dass ihr euch sowas zutraut, nebenher noch arbeitet…wow! Falls ihr übrigens auch mal elektronische Musik möchtet oder was generell chilliges – ich stelle mich zur Verfügung ;-). Macht weiter so! LG aus der Nähe von Karlsruhe.

  37. Na was für ne tolle Geschichte.

    Ich wünschte ich könnte so mutig sein wie ihr !
    Ich wohne jetzt seit 5 Jahren in den USA. Falls ihr es mal nach Los Angeles schafft seid ihr recht herzlich eingeladen…

  38. Mexiko wird sicher spannend 😀
    Bin mal ne Zeit lang quer durch Südbrasilien gefahren, aber Übernachten in Hotels. Theoretisch fände ich das super spannend, aber zum auch dann im Auto schlafen ist es krass unsicher. Das muss man schon im getarnten Militärfahrzeug machen. Und im Süden ists vergleichsweise sicher…

  39. sehr gut gemachter Film, ohne es zu beschönigen. Spannend, wie es Euch weiter geht. Übrigens, ganz schön mutig diesen Schritt zu wagen, aber wie es scheint, Ihr habt es im Griff 🙂 toi, toi, toi!!!!!!

  40. Ohman ne typisch jugendliche Spinnerei, für sie ist das halt n jugendliches Abenteuer , ich versteh abgesehen von ihr aber nicht warum er den Quatsch mitmacht. Natürlich kann man nicht in nem Auto wohnen. Aber über Wohnmobil besitzer lästern. Es hat nen Grund warum die in möglichst großen Wohnmobilen wohnen. Und es ist halt eine Sache in nem Auto zu wohnen für nen paar Monate aber ne andere den Rest seines lebens in nem Auto zu verbringen.

  41. wenn ihr sowas macht wiesooooo mit soeinem auto und wieso kein dachzelt versteh ich ni

  42. Hey Ihr beiden, ich bin dieses Jahr mit meinem Motorrad von Juni bis September durch die Staaten gefahren, von Nord nach Süd, von Süd nach Nord, Nord nach Süd und wieder nach Norden. Ich leide immernoch am post-vacation Blues. Ups and downs haben mich die ganze zeit begleitet, war zweimal extrem krank, wobei meine chronische Erkrankung eine große Rolle spielte. Durch zufall bin ich auf euer Video gestoßen und kleben geblieben. Trotz der teils wirklich schweren bedingungen wie, tägliche schlafplätze zu finden, einflüsse der Umwelt ausgesetzt zu sein und die unglaublichen entfernungen die zurückzulegen sind, würde ich es immer wieder tun. MAchts gut und hoffentlich gibt´s nen 3 teil, gruß aus Köln.

  43. Sie ist hübsch aber der Slang nervt…sau…scheiße…fucking…fuck…fuck…

  44. toller Trip !!! Wir hatten auch einen Dodge Ram Van in Miami für 3000$ gekauft und sind 2 mal 3 Monate (wegen dem Visum) von Florida nach Arizona, Utah und zurück über Colorado, Mississippi…. und die Ostküste hoch nach Massachusetts gedüst. Auf der 2. Reise sind wir nach Florida und dann nach Kanada gefahren.
    Euch alles Gute on the road.

  45. "Wir müssen 10 Stunden am Tag fahren!" Warum bitte? Ihr lebt im Auto, und macht alles falsch…

  46. Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht, wo ich hinfahren würde. Einfach drauflosfahren.

  47. mein freund und ich sind auch viel nur im auto unterwegs, doch wir haben hier noch einen strebergarten mit kleinem häuschen in dem mann auch wunderbar leben kann und zu dem wir immer wieder zwischendurch zurückkehren wenn man doch mal eine pause braucht.
    tolles video. danke dafür. 🙂

  48. also dieser ganze fraß in amiland…da muss man ja deprimiert und demotiviert werden….ihr braucht unbedingt mehr guten treibstoff für die zellen!!! aber super, dass die reise weitergeht. hätt ich zu früh gefunden 🙂

  49. Eindeutig nach Schweden oder eben auch durch die Usa, aber die nordischen Läner sind sicherlich genauso spannend

  50. Ich würde weiterhin auf Teneriffa bleiben.Bin viel um die welt gereist und irgent wan willst du wurzeln schlagen. Ich bin 58 und sehne mich nach ein schreber garten und eine kleine hüte. Minimalist leben.

  51. Hi, ich hab euch grade entdeckt und die ersten beiden Folgen angesehen. Tolle und ehrliche Doku. Mein Respekt für euren Mut. Bin gespannt, wie es weitergeht. Völlig anderer Lebensplan, als ich mir das vorstellen kann. Reisen ok, auch lange reisen. Aber leben im Auto? Nein.
    Vorstellbar: Wohnmobil, mehr Urlaub. Eine kleine Wohnung ohne große Verpflichtungen, aber schon ein Ort, an dem man "danach" zurückkehren kann. Sehr spießig? Bestimmt. Ich bin gespannt, wie es bei euch weitergeht. Liebe Grüße

  52. Euer Video habe ich eben erst entdeckt.
    Von September 2015 bis November 2017 bin ich ebenfalls im Auto durch die USA und Kanada gereist.
    Allerdings mit 15 qm Lebensraum die für mich alleine durchaus ausreichten.
    Damals war ich 60 Jahre alt und hatte und habe einen etwas höheren Anspruch an Komfort.
    Mein Auto habe ich von Deutschland aus mitgenommen.
    Da ich meist frei gestanden habe, war es mir wichtig, ein nahezu autarkes Auto zu haben.
    Dies wurde in der etwa einjährigen Vorbereitung Low-Budget realisiert.
    Die Reise war die Verwirklichung des Lebenstraumes eines 15-jährigen Stöpsels.
    Zu zweit unterwegs braucht man zwei trennbare Zonen um auch bei miesem Wetter mal für sich sein zu können.
    Die Liebe mag ja noch so gross sein, aber was machst du, wenn einer schlafen will und der Andere
    noch Lesen oder Arbeiten wil?
    Zurück in Deutschland überlege ich aktuell, ob ich den ganzen Besitz-Ballast abstoße und
    auf einen Campingplatz ziehe.
    Die sog. "Freiheit auf Rädern" existiert m. M. nach in Europa leider nicht mehr.
    Zuviele Jetzt-komme-ich- und nach-mir-die Sintflut-Reisende.

  53. Klasse, zwei kluge & sympathische Leute leben und erzählen, macht Spaß euch zu erleben!

  54. …na klar, zuerst hat mich die schöne Frau gefesselt, reingezogen in die Erzählung, je mehr ich aber zusehe, eintauche, desto mehr übernimmt Fred für mich den Mittelpunkt der Erzählung….

  55. Ich würde auch gerne in einem mobilen Heim leben, allerdings gerne ohne Verbrennungsmotor.

  56. Hab gerne ein Abo da gelassen. Ich würde gerne richtung Nordkp durch Norwegen und Schweden fahren, wenn ich mirt dem Auto fahren würde…

  57. Immerhin wesentlich besser, als Merkel's neues Deutschland der "Grünen Greta-Idiology" und deren genialen Wähler, welche sogar auf Renten verzichten und lieber im Harz4 leben möchten, aufgrund des Wissens eines Zwangs-Pay-TV in Deutschland, welches deren Religionen verbreitet und Zwangsgelder von Steuerzahlern einzieht (Beispiel des deutschen Zwangs-Pay-TV), um diese kompromissloss zu machen.
    Natürlich auch wirklich viel schöner, als in Zukunft, Steuerzahler dafür zu endeignen und endmündigen zu wollen – Sowas entstand erst durch Merkel's Frauenpolitik.
    Das Wort "Freiheit" hatte auch einmal (vor Merkel) eine andere Bedeutung in unserem Land – Sorry, aber wenn man es Richtig anstellt, ist man in den USA etwas besser bediehnt und Ihr wart einfach zu dämlich – Vorher informieren, hilft ungemein!
    >> Made in Germany << wurde durch Merkel eh längst gefressen, und egal welche Firma sich noch versucht darauf zu stützen, ist längst aus dem Rennen, weil es das ABSOLUT nicht mehr gibt !
    Made in Germany ist absolut ausgestorben!
    Die restlichen deutschen Firmen beschäftigen somalische und türkische Migranten, wenn deren Namen überhaupt noch deutsch sind – Zumeist in Indonesien und Türkei beschäftigt.
    Germany lost under Women's-Voids, like every company who trust in such a system, germany running … 😉
    it's lost … Game over for those dumb people… 😉

  58. Ich würde auch gerne mit meiner Frau so eine Reise machen hab aber Angst um sie .Sie trägt kopftuch und das ist leider immer noch für viele ein Problem.

  59. OMG eure Kommentare….wie NAIV KANN MAN NUR SEIN…kurzfristig ja, aber Dann? möchte mal gerne DIE 2 nach 20 Jahren sehen wie es denen geht… ua. gesunde? Ernährung?…die haben genug Geld NOCH… dann mal Harz 4…

  60. 3500km? Geht doch. Bin 2700km von Dresden nach Sevilla und zurück mehrmals(!) gefahren. 1-2 tage fahrt

  61. Ich lach wenn die alte mal schwanger wird von ihn . Wollen beiden Personen dann immer noch im Auto leben und dann vielleicht sogar zu 3

  62. Ich finde es super was ihr 2 macht ! Raus aus der Maschinerie – raus in die große weite Welt !
    Auch ich habe vermehrt Gedanken , obs das schon war – "9 to 5" job , Mo-Fr , 3/4 des Jahres…
    Wie habt ihr es für euch geschafft den Entschluß durchzusetzen , einfach alles hinter sich zu lassen ?

    Ihr seids super ! Keep it up

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *